SYNOPSIS


„Sofia‘s Last Ambulance“ ist ein Film über den Alltag eines Arztes, einer Krankenschwester und des Fahrers einer Ambulanz in Bulgariens Hauptstadt Sofia. Tag für Tag kämpfen Krassi, Mila und Plamen gegen das marode Gesundheitssystem, Korruption und eine Flut von Absurditäten. Dabei verdienen sie selbst kaum genug zum Leben.


Ganze 13 Ambulanzen versorgen eine Bevölkerung von zwei Millionen Menschen. In Doppelschichten hetzen sie durch die Stadt, ohne Pausen, sie werden bedroht, und sie versuchen mit dem Wenigen, was sie haben, viel zu viele und viel zu große Löcher zu stopfen. Immer wieder kommen sie zu spät. Vor dem Hintergrund des Elends im ärmsten Mitgliedsstaat der EU führen uns die Protagonisten mit Leidenschaft, Selbstlosigkeit und Humor durch Sofia.


„Wie abgekoppelte Astronauten in einem Raumschiff bewegen sich die drei (Protagonisten) durch den fremden Planeten Stadt. Sie haben Begegnungen der dritten Art mit Drogenabhängigen, Betrunkenen, Simulanten und Verstorbenen... Der Film “erzählt” nichts über seine Protagonisten, und doch stellt sich das Gefühl ein, drei außergewöhnlichen Persönlichkeiten nähergekommen zu sein, die inmitten einer harten und unwirtlichen Welt ihren Humor und ihre Warmherzigkeit nicht verloren haben.“ kino-zeit.de


Ein Film von Ilian Metev

Bulgarien/Deutschland/Kroatien 2012, 75 Minuten

FILM

FILM     TRAILER     PREISE     DOWNLOAD     PRESSE     DVD     KONTAKT

  1. KINO